#Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von Bewerberdaten

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche personenbezogenen Daten im Rahmen einer Bewerbung durch uns erhoben werden, zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlagen dies erfolgt und welche Rechte sie haben.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Hybrid Heroes GmbH
Akazienstraße 3A
10823 Berlin
Deutschland
Phone: +49 (0) 30 23390434
E-Mail: datenschutz@hybridheroes.de

2. Datenverarbeitung bei Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal

2.1 Bewerbungsdaten

Sie können sich bei uns schnell und unkompliziert über unser Online-Bewerbungsportal bewerben. Die Angaben, die wir zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung zwingend benötigen, sind im Bewerbungsformular mit einem Sternchen als Pflichtangebe gekennzeichnet. Dies betrifft z.B. Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mailadresse und Ihren Lebenslauf. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, freiwillig weitere Angaben über das Bewerbungsformular hochzuladen, z.B. weitere Informationen über Ihrem beruflichen Werdegang, Zeugnisse etc.

2.2 Datenerfassung beim Besuch der Website, Cookies und Webanalysetools

Bei der Nutzung unseres Online-Bewerbungsportals werden auf unserer Website technisch erforderliche Daten erhoben sowie Cookies und Webanalysetools verwendet. Informationen hierzu finden Sie in den allgemeinen Datenschutzhinweisen unserer Website, die sie unter https://hybridheroes.de/datenschutz/ abrufen können.

3. Datenverarbeitung bei der Bewerbung per Post oder E-Mail

Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich per Post oder E-Mail bei uns zu bewerben. In diesem Fall sollten Sie uns mindestens Ihren vollständigen Namen, Ihre postalische oder elektronische Kontaktadresse sowie ein Anschreiben und Ihren Lebenslauf übermitteln. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung dieser Daten. Allerdings werden wir Ihre Bewerbung ohne die Angabe dieser Daten voraussichtlich nicht bearbeiten können. Bitte teilen Sie uns ggf. außerdem mit, ob Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihre Bewerbungsdaten und Unterlagen für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten speichern, um Sie bei künftigen Stellenangeboten kontaktieren zu können. Auch diese Angabe ist freiwillig.

4. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die von Ihnen in Ihrer Bewerbung übermittelten Daten verarbeiten wir zu dem Zweck, Ihre Bewerbung zu bearbeiten. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse prüfen zu können, ob Sie zu unsem Unternehmen und zu dem Job, auf den Sie sich bewerben passen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung Ihrer uns übermittelten Bewerbungsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses im Zusammenhang mit einer möglichen Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen oder der Verteidigung gegen rechtliche Ansprüche (z.B. vertragliche Schadensersatzansprüche, Ansprüche nach dem AGG). Rechtsgrundlage ist darüber hinaus ggf. Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO und, soweit besondere Kategorien von personenbezogenen Daten (z.B. Angaben zu Ihrer Gesundheit, Ihrer Religion, Ihrer ethnischen Herkunft, Ihrer politischen Orientierung oder andere „sensible" Daten) betroffen sind, Ihre Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail an datenschutz@hybridheroes.de unter Angabe Ihres vollständigen Namens. Darüber hinaus können Sie und Ihren Widerruf auch per Post an Hybrid Heroes GmbH, Akazienstraße 3A, 10823 Berlin übermitteln. Beachten Sie bitte, dass wir laufende Bewerbungen im Falle eines Widerrufs nicht weiter bearbeiten können.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung, können die angegebenen Daten für Personalangelegenheiten im Rahmen der Beschäftigung verarbeitet werden, um zum Zweck der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses über Ihr Persönlichkeitsprofil und Ihre Qualifikationen zu informieren. Dies erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 2 b DSGVO, Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG n.F. und unabhängig davon, ob Sie eine etwaige erklärte Einwilligung nachträglich widerrufen haben.

5. Empfänger Ihrer Daten

Ihre Bewerbung (online, per Post oder E-Mail) wird bei uns ausschließlich von den für die Durchführung von Bewerbungsverfahren zuständigen Mitarbeitern zur Kenntnis genommen und bearbeitet. Dies sind insbesondere ausgewählte Mitarbeiter der Personal- und IT-Abteilung und die für Bewerbungen zuständigen Mitglieder der Geschäftsführung. Alle mit der Verarbeitung Ihrer Daten betrauten Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren.

Das Online-Bewerbungsportal wird in unserem Auftrag und über unsere Website von der Homerun B.V., Singel 542, 1017 AZ Amsterdam, Niederlande (nachfolgend „Homerun") als sog. Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO bereitgestellt. Wir haben mit Homerun einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen. Alle Daten werden auf Basis des SSL-Verfahrens verschlüsselt übertragen und von Homerun verschlüsselt gespeichert. Im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Bewerbung durch uns werden Ihre Daten über eine verschlüsselte Verbindung auf unsere internen Server übertragen und dort ggf. gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte erfolgt nur dann, wenn dies zur Wahrung unserer rechtlichen Interessen erforderlich und rechtlich zulässig ist (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) oder wenn eine entsprechende rechtliche oder gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

Eine Übermittlung und Speicherung ihrer Daten auf Servern in Drittländern außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des europäischen Wirtschaftsraums (EWR) findet nicht statt.

6. Dauer der Datenspeicherung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Wenn wir Ihnen keine Beschäftigung anbieten können, speichern wir die uns von Ihnen übermittelten Daten bis zu sechs Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens (Versand der Absage), damit wir ggf. Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Ablehnung beantworten und um den Nachweispflichten aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nachkommen zu können.

Sofern Sie und eine entsprechende Einwilligung erteilt haben und Ihre Bewerbung für uns von grundsätzlichem Interesse ist, speichern wir Ihre Daten bis zu 12 Monate, um Sie bei neuen Stellenangeboten kontaktieren zu können.

Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung und der Verarbeitung der Bewerbungsdaten im Hinblick auf Personalangelegenheiten im Rahmen Ihres Beschäftigungsverhältnisses werden Ihre Bewerbungsdaten erst gelöscht bzw. vernichtet, wenn Ihr Beschäftigungsverhältnis wieder beendet ist, seit Schluss des Jahres der Beendigung drei Jahre verstrichen sind und der Löschung kein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO und keine gesetzlichen Verjährungs- oder Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre vom Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei dem Verantwortlichen erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei dem Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei dem Verantwortlichen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und die Daten von dem Verantwortlichen nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber dem Verantwortlichen zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@hybridheroes.de aus. Der Widerruf hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt; und

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes der Hybrid Heroes GmbH wenden. Die für die Hybrid Heroes GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist die: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin.

Widerspruchsrecht 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von mir umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@hybridheroes.de

7. Datensicherheit 

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://" und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen, werden darüber hinaus geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt, die entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung 

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote sowie aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://hybridheroes.de/datenschutz/bewerberdaten von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand dieser Datenschutzerklärung: April 2022